kniebeugenUnter Fitness wird körperliches aber auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen besser standzuhalten. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Modebegriff nicht klar definierbar ist und oft unterschiedlich interpretiert wird.
 
Das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt & Fettleibigkeit kann durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden.
Konzentrations- und Lernfähigkeit werden verbessert. Menschen, die sich aktiv um ihre körperliche Fitness kümmern, gelten als gesünder und haben eine höhere Lebenserwartung.
  
runningZur Fitness von Körper und Geist gehört zum einen eine regelmäßige körperliche Betätigung, zum anderen eine gesunde, ausgewogene Ernährung.Ungesunde Ergänzungsmittel (Doping, Anabolika) sind mit Fitness genauso wenig zu vereinbaren wie die Beschränkung auf reines Krafttraining, wie es teilweise im Bodybuilding zu finden ist.
Hast du zum Thema Fitness – Gesundheit – Ernährung fragen dann besuche uns direkt im Shop oder schreib uns einfach unter office@kgstyle.com.